Sand am Strand, Staub in der Stadt oder auch nur ein Fingerabdruck. Es ist fast unvermeidlich, dass sich Flecken auf oder in der Kamera oder am Objektiv bilden.
Wie man diese Verunreinigungen bereinigen kann, wurde in einem Workshop des FFC-Kriftel theoretisch diskutiert und praktisch erprobt.
Nach einer kurzen Einleitung durch Heinz & Heidi Seelig ging es dann darum, Kameragehäuse von außen und die Linsen der Objektive zu reinigen.

Die Beteiligung am Workshop war groß und so gab eine Vielzahl von Kameras und Objektiven, die mit Lappen, Pinsel und anderen Hilfsmitteln behandelt wurden.
Bei Spiegelreflex- und Systemkameras kann beim Wechsel der Objektive die Verunreinigung auch in das inneren der Kamera gelangen. Daher wurden auch mit ganz besonderer Sorgfalt die Kamerasensoren begutachtet und falls notwendig, einer vorsichtigen Reinigung unterzogen.
Viele Tipps und Informationen zu geeigneten Reinigungsmaterialien wurden ausgetauscht und die Teilnehmer konnten mit sauberem Gerät die Veranstaltung verlassen.

Go to top